Vater, Mutter, Kind

Wangen, 22. September, 20 Uhr

Warum wir

Lesung und Diskussion

Stadtbücherei

Schwäbisch Hall, 16. November 2015, 19:30 Uhr

Warum wir

Lesung und Diskussion

Brenzhaus

Endlich mal wieder aus „Warum wir“ lesen.

Carsten Otte

Warum wir

Roman

Klöpfer und Meyer, Tübingen 2014, 281 Seiten

„Ein Roman zu einem aktuellen Thema, den man nicht aus der Hand legt, mögen die Tränen noch so fließen.“ WDR

Ein sommerlicher Tag am Badesee. Es duftet nach Pommes, Kinder spielen im Wasser. Jan und Nina genießen das Familienidyll. Er freut sich, zum ersten Mal Vater zu werden, und sie ist glücklich, dass ihre dritte Schwangerschaft gut verläuft. Eher beiläufig erwähnt Nina einen Termin beim Pränataldiagnostiker. Babyfernsehen und Bluttest, sagt sie, dann sind wir auf der sicheren Seite. Doch die Ultraschallbilder liefern erste Hinweise auf Fehlbildungen. Nach quälenden Untersuchungen steht die Diagnose fest: Trisomie 13. Und jetzt? Was tun? Ein Albtraum beginnt.

„Warum wir“ ist ein Sozialdrama, das im Stil eines Schauerromans von dem verzweifelten Wunsch einer Familie erzählt, weder die Gerätemedizin noch den Himmel über ein Leben auf Erden entscheiden zu lassen.

Die Lesereise 2014

Carsten Otte präsentiert seinen Roman „Warum wir“

Nach Lesungen in Leipzig, Eckernförde, Reutlingen, Villingen und Baden-Baden stehen weitere Termine fest, und zwar in Stuttgart, Oldenburg, Frankfurt, Bad Dürkheim und Karlsruhe.

Welt am Sonntag, 22. Juni 2014

Designerbaby? Falsche Frage!

Warum die Diskussion um die Pränataldiskussion erst begonnen hat

Wir können Eltern den neuen Bluttest zur Erkennung schwerer Gendefekte nicht verbieten. Es gibt ein Recht auf Wissen.

DIE ZEIT 20/2014

Schluss mit dem Pranger

Warum die Pränataldiagnostik nicht verteufelt werden sollte

Carsten Otte über die Neugierde werdender Eltern, die nicht aus der Welt zu schaffen ist

Karlsruhe, 27. November 2014, 20:00 Uhr

„Warum wir“

Lesung und Diskussion auf der Karlsruher Bücherschau

Meidinger Saal

Worüber man nicht sprechen kann

Ein kleines Selbstgespräch von und mit Carsten Otte über seinen Roman „Warum wir“

Worum geht es? Ist das ein autobiographischer Text? Warum haben Sie aus diesem Stoff kein Sachbuch gemacht? Fragen über Fragen. Hier ein paar Antworten.

SWR2 Meinung, 28. Februar 2014, 7:20 Uhr

Geht gar nicht

Die Landesregierung in Rheinland-Pfalz spart bei der Schwangerenkonfliktberatung

Wenn eine aufgeblähte Bürokratie abgebaut wird, löst sich die Verwaltung nicht auf. Wenn allerdings die Schwangerenkonfliktberatung, die ohnehin mit äußerst geringen Mitteln bestritten wird, sparen muss, beschädigt das die Wertmaßstäbe unserer Gesellschaft.

Oldenburg, 30. September 2014, 20 Uhr

„Warum wir“

Moderne Medizin und Menschenbild: Lesung und Diskussion mit Humangenetiker Bernt Schulze

Literaturhaus Oldenburg WILHELM 13

Stuttgart, 24. September 2014, 19 Uhr

„Warum wir“

Lesung und Diskussion

Hospitalhof

Leipzig, 13. März 2014, 19 Uhr

Lesung „Warum wir“

Lange Leipziger Lesenacht, Moritzbastei

Carsten Otte ist wieder auf der Marathonlesung der Leipziger Buchmesse dabei.

Leipzig, 14. März 2014, 15 Uhr

Lesung „Warum wir“

Leipziger Buchmesse, Literaturforum

Lesung auf der Leipziger Buchmesse

Leipzig, 14. März 2014, 19 Uhr

Lesung „Warum wir“

Leipzig liest, Café Yellow

Carsten Otte präsentiert seinen neuen Roman "Warum wir" auf der Leipziger Buchmesse auch im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Leipzig liest“.

Reutlingen, 2. April 2014, 20 Uhr

„Warum wir“

Lesung und Diskussion

Osiander

Baden-Baden, 11. April 2014, 20 Uhr

„Warum wir“

Lesung

Buchhandlung Straß

Villingen, 24. April 2014, 19:30 Uhr

„Warum wir“

Lesung und Diskussion

Stadtbibliothek Villingen-Schwenningen

Bad Dürkheim, 03. Februar 2015, 19:30 Uhr - Neuer Termin!

„Warum wir“

Lesung und Diskussion

Stadtbücherei Bad Dürkheim

Die Lesung in Bad Dürkheim, die eigentlich schon 15. Oktober 2014 stattfinden sollte, aber wegen Bahnstreik abgesagt werden musste, wird nun am 3. Februar 2015 nachgeholt.